0511 / 33 85 93 41 info@bestformhannover.de
Gesunde Rezepte - Karamell-Protein-Power-Balls mit Dr. Gabriela Hoppe | Erfolg durch Ernährung | Deine Ernährungsspezialistin & Heilpraktikerin in Hannover/Isernhagen | Bild by Gabriela Hoppe

Viele Menschen haben Luft nach oben in Sachen Proteinanteil. Hier kommt ein leckerer eiweißhaltiger Nachtisch zum Aufpimpen!

Ein proteinreicher Snack ist eine feine Möglichkeit, deinen Proteinanteil auf leckere Art und Weise aufzupimpen. Ich habe dir hier eine super einfache Variante gebastelt, die auch bei diversen Unverträglichkeiten super funktioniert und prima zum Mitnehmen ist!

Inspiriert hat mich das Thema SIBO zu dieser Rezeptkreation. SIBO ist eine fiese Dünndarmfehlbesiedlung, bei der viele „leckere“ Nahrungsmittel zumindest vorübergehend aus dem Speiseplan gestrichen sind. Da fällt es (vor allem, wenn Symptome plagen) oft schwer, Motivation zum Kochen aufzubringen, da viele Rezepte recht freudlos sind. Ich hoffe, dieses Rezept macht deine Ernährung zumindest ein kleines Bisschen freudvoller, falls du ebenfalls von SIBO oder anderen einschränkenden Dysbalancen oder Unverträglichkeiten betroffen bist.

Für alle anderen sind die Power-Balls hoffentlich auch ein leckerer Nachtisch!

Auch bei Unverträglichkeiten

Dieses Rezept ist je nach Variante:
✅simpel
✅laktosefrei
✅glutenfrei
✅histaminarm
✅vegan

Zutaten: Was du für 10 Power-Balls brauchst

  • 1 EL Mandelmus (alternativ ein anderes Nussmus)
  • 1 EL (ca. 10 g) Proteinpulver – ich nehme das von mir konzipierte RECHARGE Veganes Protein aus Erbse mit Karamellgeschmack
  • 20 g Kokosflocken
  • 20 g gemahlene Haselnüsse (alternativ Mandeln)
  • Ca. 30 ml Kokoswasser oder ein Milchersatzprodukt deiner Wahl

Zubereitung: Was du tun musst

Mische alle Zutaten bis auf Kokoswasser bzw. Milchersatzprodukt. Gib dann langsam die Flüssigkeit hinzu, bis eine gut formbare klebrige Masse entsteht.

Diese formst du dann mit den Händen zu Kugeln. Ich bekomme 10 Kugeln aus diesem Rezept, das du natürlich von der Menge her vervielfachen kannst.

Wenn du magst, kannst du die Bällchen in Kakaopulver oder Kokosraspeln wälzen.

Lagere die Protein-Power-Balls im Kühlschrank, dann halten sie mehrere Tage.

Profitipp

Wenn dir die Masse nicht süß genug ist, kannst du mit Stevia, Ahornsirup oder Kokosblütensirup ein wenig Süße hineinbringen..

Du willst mehr?

Dann komm in meine Facebookgruppe – dort tauscht unsere tolle Community sich aus über Rezepte & hilfreiche Tipps:
Wohlfühlen mit alltagstauglicher gesunder Ernährung

Ich freue mich über dein Lieblingsrezept!

Das Rezept zum Download

Alle meine Rezepte findest du übrigens geballt auch hier: rezepte.erfolgdurchernaehrung.de

Hier bekommst du dieses Rezept zum Download als PDF.